Das am Naschmarkt gelegene Boutique-Hotel Beethoven Wien bietet die perfekte Mischung aus original Wiener Lebensgefühl und individuellen Angeboten für Kulturinteressierte.

Zudem ist es durch seine zentrale Lage idealer Ausgangspunkt für die Kultur-Sommer Events 2018 in Wien: die Wiener Moderne, das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz sowie das Opernfestival im Stift Klosterneuburg.

Wien, Juni 2018 – 2018 feiert Wien die Wiener Moderne. Vor 100 Jahren starben vier ihrer wichtigsten Protagonisten: die Maler Gustav Klimt und Egon Schiele, der Architekt Otto Wagner und der Universalkünstler Koloman Moser. Ihre Arbeit setzte neue Maßstäbe und inspiriert bis heute Menschen auf der ganzen Welt. Um diese besondere Leistung zu würdigen, widmet Wien der Wiener Moderne ein ganzes Jahr voller spannender Ausstellungen und Veranstaltungen. Für Einheimische und Gäste, für Kulturinteressierte und Kunstfans – und für alle, die den Wiener Kultursommer in vollen Zügen genießen möchten.

Idealer Ausgangspunkt

Das Vier-Sterne-Hotel Beethoven Wien liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien. Es bietet sich nicht nur als idealer Ausgangspunkt für Kulturerlebnisse aller Art an, sondern speziell für eine Entdeckungstour rund um die Wiener Moderne. Im zweiten Stock des Hotels, dessen Etagen Wiener Themen und dessen Zimmer berühmten Persönlichkeiten gewidmet sind, trifft man hautnah auf die Begründer des Wiener Jugendstils, die Vertreter der Wiener Secession. Die Künstlervereinigung ist bis heute autark und innovativ, das Beethoven ist einer ihrer Förderer. In den Zimmern, die den einzelnen Vertretern der Secession, von Joseph Maria Olbrich bis Egon Schiele, gewidmet sind, finden sich Ausstellungplakate und Nachdrucke von Originalmotiven moderner und historischer Secessions-Künstler. Das Ausstellungsgebäude der Wiener Secession selbst ist nicht viel mehr als ein Steinwurf entfernt. Hier präsentierten ihre Vertreter der Wiener Moderne am Fin de Siècle ihre „freie“ Kunst als Gegenpol zum vorherrschenden Historismus und Konservatismus. Das Beethovenfries von Gustav Klimt wurde zum einem der berühmtesten Kunstwerke des Wiener Jugendstils. Das Fries ist heute im Untergeschoß der gerade neu renovierten Secession zu besichtigen.

Vielseitiger Kultursommer

Die Sommertage in Wien sind meist lau und gemütlich – ideal um in einem der unzähligen Schanigärten Wiener- Schmankerl und ein dazugehöriges Glas Wein zu genießen. Beim Film Festival am Wiener Rathausplatz lassen sich Kulinarik und Kultur optimal verbinden: Das Film Festival ist das größte Kultur- und Kulinarik Festival Europas. Vom  30. Juni bis 2. September 2018 erwartet die jährlich rund 900.000 Besuchern eine einzigartige Mischung aus großen Namen und Top-Produktionen aus allen Genres sowie ein attraktiver Mix aus populären Klassik-, Pop-, Rock- und Jazz-Darbietungen – und das vollkommen kostenfrei. Da sich in Wien viele Theater- und Opernhäuser in die Sommerpause verabschieden, finden stattdessen unzählige Sommertheaterfestivals in wunderschöner Kulisse statt. Eines davon ist das Opernfestival im Stift Klosterneuburg, das mittlerweile das zweitgrößte Open-Air-Opernfestival Österreichs ist und vom 07. Juli bis 03. August 2018 stattfindet. Das stilvolle Freiluftambiente des barocken Kaiserhofs von Stift Klosterneuburg lockt jährlich bis zu 11.000 Besucher vor die Tore Wiens und hat sich zu einem absoluten Highlight des Wiener Kultursommers entwickelt.

Attraktive Kultur-Specials – besondere Hotel-Packages

Um alle Angebote des Wiener Kulturjahrs zu entdecken und zu genießen, wohnt man am bestenim Zentrum des kulturellen Wien: zum Beispiel im Hotel Beethoven Wien. Für die Saison 2018 hat Hotelchefin Barbara Ludwig zusätzlich besondere Kulturpakete geschnürt, mit denen die Gäste Wien auf eine ganz besondere Art erleben können.

Naschmarkt-Paket:

  • –  Eine Übernachtung für zwei Personen im 4* Hotel Beethoven direkt am „bohemian“ Naschmarkt gelegen
  • –  Ein Glas österreichischen Winzersekt der Sektkellerei Szigeti
  • –  Reichhaltiges Frühstücksauswahl mit Lachs, Eiergerichten sowie Wiener Mehlspeisen
  • –  Besuch des Ausstellungsgebäudes der „Wiener Secession“ mit Besuch des berühmten Beethovenfries von Gustav Klimt und einer geführte Naschmarkttour
  • –  3-Gänge Fischmenü im Restaurant Nautilu direkt an der Genusszeile

Gesamtkosten: ab 293,00 Euro

Sommer in Wien-Paket:

  • –  Zwei Übernachtungen für zwei Personen im 4* Hotel Beethoven direkt am „bohemian“ Naschmarkt gelegen in einem Doppelzimmer „Salon“
  • –  Reichhaltiges Frühstücksauswahl mit Lachs, Eiergerichten sowie Wiener Mehlspeisen
  • –  Picknickkorb mit einer großen Flasche Winzer-Sekt und Wasser sowie kleinen feinen Speisen, inklusive einer Decke mit romantischen Picknickplatz-Vorschlägen
  • –  Zweistündige Erkundungstour rund um das Beethoven (Naschmarkt, Jugendstilhäuser auf der Wienzeile, Karlskirche, Secessionsgebäude, Wiener Secession)

Gesamtkosten: ab 295,00 €

Weitere Informationen unter www.hotel-beethoven.at

Über das Hotel Beethoven Wien

Direkt am „bohemian“ Naschmarkt gelegen, stellt das Boutiquehotel Beethoven einen exklusiven Hotspot für Wien-Liebhaber dar. Das von Barbara Ludwiggeführte Hotel vereint auf sechs Stockwerken die Wiener Historie und all ihre Protagonisten zu einer harmonischen Komposition aus Geschichte, Tradition und moderner Eleganz. Wöchentliche Klassik-Konzerte sowie regional und saisonal inszenierte Gerichte, runden das Portfolio des eigentümergeführten Hotels ab. Durch die unmittelbare Nähe zum Theater an der Wien, der Wiener Secession, der Oper und den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und Einkaufsstraßen, ist das Boutiquehotel Beethoven ein optimaler Ausgangpunkt für kulturelle und kulinarische Entdeckungsreisen durch Wien.

https://www.hotel-beethoven.at

Copyright: Hotel Beethoven Wien